NACHHALTIGKEIT

Recycelte Baumwolle

Recycelte Baumwolle stammt aus Abfällen vor der Verwendung (Produktionsrückstände) und nach der Verwendung (Stoffe und fertige Kleidungsstücke am Ende ihres Produktlebenszyklus). Sobald sie gesammelt und nach Farbe sortiert wurden, werden die Abfälle in kleine Teile zerschnitten, zerfasert und für die Herstellung neuer, bereits gefärbter Garne verwendet.
Während des Regenerationsvorganges werden die Baumwollfasern kürzer und stark beansprucht. Um ein Endprodukt mit hohen qualitativen Eigenschaften in Sachen Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit zu garantieren, müssen Fasern aus junger Baumwolle (oder andere Fasern) hinzugefügt werden. Alle unsere Kleidungsstücke aus recycelter Baumwolle enthalten mindestens 20 % recycelte Baumwolle aus zertifizierten Produktionsketten.
Ein einzelnes Oberteil aus Baumwolle herzustellen erfordert Tausende Liter Wasser. Die Herstellung aus recycelter Baumwolle bedeutet Boden freizumachen, der stattdessen für den Anbau von Lebensmitteln genutzt werden kann, und Ressourcen wie Wasser und Boden dank der reduzierten Verwendung chemischer Produkte einzusparen.